Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion GUE/NGL im Europaparlament
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

Zukunft Europas

Müde Abschiedsrede

»Die Linke wird Europa weder den Neoliberalen noch den Rechten überlassen«, sagte der Europaabgeordnete der Linkspartei Martin Schirdewan gegenüber »nd«. Junckers Rede sei »so schwach wie seine Bilanz als Kommissionspräsident«.…

Ein persönlicher Reisebericht

Ende Juli war ich auf Lesbos, um mich vor Ort über die Situation der Geflüchteten zu informieren, mit vielen Vertreterinnen und Vertretern von NGOs zu reden und wenn möglich mitanzupacken.…

Bildstrecke Lesbos

Mit Alice im Mosaik-Center, einer selbstorganisierten Schule mit über 600 Schülerinnen und Schülern für und von Geflüchteten. @Maria Klenner Efi, Gründerin des selbstorganisierten Flüchtlingscamps PIKPA. Sie sagte mir: „Wir wollen…

Radio Lotte: Martin Schirdewan im Interview

Woran denken Sie, wenn sie das Wort Europa hören? Viele Bürger denken heutzutage eher an negative Dinge: Brexit, Bevormundung durch ein fernes Parlament etc. FALSCH!!! Sagt Martin Schirdewan. Der Europa-Abgeordnete…

Portrait Martin Schirdewan

Humanitäre Katastrophe auf dem Mittelmeer stoppen

„Täglich sterben Menschen auf der Flucht im Mittelmeer. Die Lebensbedingungen in vielen europäischen Flüchtlingslagern sind unerträglich. Wir müssen den Menschen helfen“, sagt der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.), kurz vor…

Wie es ist, kann es nicht bleiben

Das Ziel der deutschen Regierung ist und bleibt die Durchsetzung von Austerität und Strukturreformen mit möglichst geringen Transferzahlungen und möglichst ohne Risikoteilung. Transfers werden in deutscher Lesart stets strikt mit…

Ein Währungsfonds für Europa

Für den LINKE-Europaabgeordneten Martin Schirdewan besteht das Hauptproblem der Eurozone hingegen im deutschen Exportüberschuss. »Das heißt zu allererst eben nicht, im Rest Europas zu sparen und zu kürzen. Das heißt,…

Portrait Martin Schirdewan

Investitionen in Köpfe und Beton anstatt neoliberaler Betonköpfe

„Die Eurozone droht aufgrund ihrer Konstruktionsfehler, die zugleich das Erstarken nationalistischer Kräfte begünstigen, auseinanderzubrechen,“ erklärt der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.), Mitglied im Wirtschafts- und Währungsausschuss (ECON), zur heutigen Debatte…

Wie es ist, kann es nicht bleiben: Ein Debattenbeitrag zur Zukunft Europas

In diesem Jahr jährt sich die Finanzkrise zum zehnten Mal. Geredet wurde in dieser Zeit sehr viel. Wirklich geändert wurde wenig. Nicht nur im Europäischen Parlament ist mit dem Auftritt…

LINKE Antworten auf ein Europa in der Krise

Die Jugendarbeitslosigkeit liegt in Spanien, Italien, Portugal oder Griechenland immer noch bei 30%. Die Altersarmut liegt europaweit im Durchschnitt bei 20%. Bei der bestehenden Jugendarbeitslosigkeit kann die Altersarmut in der…