Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion The Left
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

Gemeinsam mit Manon Aubry bin ich Ko-Fraktionsvorsitzender der Linken (THE LEFT GUE/NGL) im Europäischen Parlament. Die Linksfraktion im EP bringt sich einerseits kritisch-konstruktiv in Debatten, wie um den europäischen Green Deal oder die geplante Konferenz zur Zukunft Europas ein. Andererseits sind wir eine starke und deutlich vernehmbare Opposition zur Politik von Ursula von der Leyens Kommission und dem Europäischen Rat. Dafür kämpfen wir im Parlament und in der Gesellschaft um progressive Mehrheiten für eine andere, eine sozialere, gerechtere und ökologische Politik.

Der Schwerpunkt meiner parlamentarischen Arbeit liegt auf meiner Tätigkeit im Wirtschafts- und Währungsausschuss (ECON). Hier befasse ich mich auf der einen Seite mit Fragen der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung Europas ebenso wie mit der Entwicklung im Finanz- und Steuerbereich. Hier gilt immer wieder, linke Alternativen zur Spar- und Kürzungspolitik zu aufzuzeigen, öffentliches Eigentum und öffentliche Mitbestimmung zu verteidigen und angesichts von Bankenmacht und fortwährender Privatisierung Perspektiven eines möglichen sozialen Europas zu geben. Manchmal erinnert mich die Tätigkeit als linker Politiker in diesen zentralen Ausschüssen des europäischen Parlamentes an ein Schwimmen gegen den Strom. Das ist gut, das ist wichtig und ich mache das gern: die Interessen derjenigen zu vertreten, die sonst kaum Gehör finden.

Hier könnt Ihr sehen, welche NGOs in den vergangenen Jahren getroffen habe, um mich über die Gesetzesvorhaben, mit denen ich mich beschäftigt habe, zu informieren.

Aktuelles aus dem Parlament

Linken-Attacke vor der Europawahl: “Die Grünen rücken nach rechts”

Warum haben Sie den Entschluss getroffen, für das Europaparlament zu kandidieren?RACKETE: Ich habe mich nie in einer Abgeordnetenrolle gesehen. Aber nach ersten Gesprächen habe ich einen Sinn darin entdeckt, weil…

Linken-Parteichef: Geplante EU-Asylreform ist unmenschlich

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Europäischen Parlament, Martin Schirdewan, hat die geplante EU-Asylreform als unmenschlich kritisiert. “Mit dem EU-Migrationspaket verschlechtert sich die menschenrechtliche Lage Geflüchteter weiter”, sagte der Linken-Parteichef der…

Nach Enthüllungen zu Propaganda-Netzwerk:

Die AfD-Politiker Maximilian Krah und Petr Bystron stehen im Verdacht, für Geld russische Propaganda verbreitet zu haben. Linken-Chef Martin Schirdewan fordert nun Konsequenzen. weiterlesen

EU-Parlament stimmt für KI-Gesetz

Entgegen einer Forderung des EU-Parlaments wurde ein Verbot der Echtzeit-Gesichtserkennung im öffentlichen Raum durch eine umfangreiche Liste von Ausnahmen Kritikern zufolge praktisch aufgehoben. „Durch die biometrische Gesichtserkennung kann jetzt theoretisch jeder zu…

Videos

Martin Schirdewan zum EU-Migrationspakt am 04.10.23

Marc Steinhäuser im Gespräch mit Martin Schirdewan (Parteivorsitzender, Die Linke) zum EU-Migrationspakt.

Wohnen ist Menschenrecht

“Es gibt kein Recht auf Profit, aber ein Recht auf Wohnen.” Meine Rede vor dem Europäischen Parlament vom 4. Oktober 2023.

Mitarbeiter im Parlament

Timo Kühn

Timo unterstützt Martin als Büroleiter und ist für Kommunikation, polit. Beratung und Orga zuständig. Zuvor war er bei verschiedenen Abgeordneten im Bundestag tätig und war Redakteur bei der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.

Tel.: 0032 228 47667

E-Mail

Nora Friese-Wendenburg

ist Parlamentarische Assistentin und unterstützt Martin vor allem bei der Arbeit im Ausschuss für Binnenmarkt & Verbraucher- schutz. Zuvor hat sie Globale Politik studiert und war in der Berliner Landespolitik tätig.

Tel.: 0032 228 37667

E-Mail