Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion The Left
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

Die EU besteht nicht nur aus krummen Gurken, Zeitumstellung und Regelungen zum Döner. Das meiste, worüber wir im Alltag sprechen, sind Beschlüsse, die ihren Ursprung im Europäischen Parlament haben. Denn diese Beschlüsse haben oft direkte Auswirkungen auf unser alltägliches Leben. Das beginnt mit den Lebensmittelpreisen, also den Subventionen für die Landwirtschaft, die rund 40% des Haushaltes des Europäischen Parlaments ausmachen und erstreckt sich über viele Projekte, die von der Europäischen Union vor Ort gefördert werden, bis hin zu Regelungen der Vergaberichtlinien oder der nicht vorhandenen Regelungen zum Thema Steuerhinterziehung.

Wir hören und lesen häufig immer von der sogenannten schwarzen Null. Während CDU/CSU, SPD, FDP, AFD und Grüne diese fast als Glaubensbekenntnis vor sich hertragen, lehnt DIE LINKE sie ab. Denn die Bundesrepublik benötigt, wie der Rest Europas, Investitionen. Die schwarze Null bedeutet, dass die Ausgaben die Einnahmen nicht übersteigen dürfen. Für Kommunen bedeutet das ganz konkret: Wenn die Einnahmen sich nicht so entwickeln, wie erwartet, muss gespart werden. Wo wird am einfachsten und schnellsten gespart? Natürlich im kulturellen, sozialen oder im Bildungsbereich. Deswegen bröckelt der Putz von Schulwänden, Theater und Schwimmbäder werden geschlossen, Musikschullehrer erhalten geringe Einkommen, undundund. Aber die Kommunen brauchen Entwicklungsspielraum, keine Verträge und Richtlinien, die die öffentliche Daseinsvorsorge schwächen. Gutes Leben findet in der Region statt. Dafür setze ich mich auch auf europäischer Ebene und vor Ort ein. Deswegen biete ich in meinen offenen Europa- und Regionalbüros Informationsveranstaltungen an und nehme an vielen Veranstaltungen teil. Gleichzeitig wollen wir gute Arbeit erhalten und weiter ausbauen. Dafür bin ich genauso Ansprechpartner vor Ort, als auch, wenn es darum geht, dem drohenden Rechtsruck entgegenzustehen.

Aktuelles aus dem Wahlkreis

Martin Schirdewan: Was will die Linkspartei für Europa?

Wie wollen sie wieder mehr Wähler gewinnen? Schirdewan: Wir machen unser Profil als Partei der sozialen Gerechtigkeit wieder klar erkennbar. Ein Beispiel: Während die Beschäftigten im vergangenen Jahr 775 Millionen…

Linker EU-Spitzenkandidat in Thüringen: „Ja, ich bin manchmal wütend“

Erfurt. Martin Schirdewan ist EU-Spitzenkandidat der Linken. Seine Vorliebe für Politik wurde ihm in die Wiege gelegt, war sein Großvater doch ranghoher SED-Funktionär 👉 hier geht es zum ganzen Artikel…

Europawahl 2024 – Fraktion Die Linke

Die Linke nimmt im EU-Parlament für sich in Anspruch, als einzige Kraft Klimaschutz und Sozialpolitik nicht gegeneinander auszuspielen. Europa brauche eine Umverteilung von oben nach unten, lautet die klassisch linke…

Spitzenkandidat der Linken: “Europa vor den Reichen retten”

Für die einen ist Martin Schirdewan (Die Linke) ein aufbrausender Idealist, für die anderen der letzte wirkliche Linke. Auf jeden Fall ist er immer schwarz gekleidet, sogar als Stilikone wurde…

Videos

Pressekonferenz zum 1. Mai mit Ines Schwerdtner

Viele Menschen merken: Für die eigene Arbeit als gerechte Gegenleistung ein gutes Leben zu erreichen – das gilt nicht mehr. Die Entwicklung von Unternehmens- und Vermögenseinkommen im Vergleich zum Einkommen…

Brüssel, meine Liebe? Der Migrationspakt kommt – und was danach?

In “Brüssel, meine Liebe?” diskutieren die Teilnehmer die Auswirkungen der Verabschiedung des neuen EU-Migrations- und Asylpakts durch das Europäische Parlament, die Lage in der Slowakei nach der Präsidentschaftswahl und den…

Mitarbeiter im Wahlkreis

Leena Harmuth

Leena war 2022 bereits Praktikantin bei uns und und betreut nun Martins Social-Media-Kanäle. Sie studiert derzeit Peace and Security Studies am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik in Hamburg.

E-Mail

Marianne Esders

Marianne Esders ist die Ansprechpartnerin im Europabüro in Hannover und gibt gerne Auskunft zu allen Angelegenheiten rund um die Europapolitik der LINKEN im Europaparlament.

E-Mail

Mandy Eißing

Als örtliche Assistentin ist sie im Raum Thüringen tätig und pflegt mit ihrer offenen kommunikativen Art Kontakte zu den Bürger*innen, Vereinen, Organisationen, Gewerkschaften und Initiativen landesweit.

E-Mail

Mein Wahlkreisbüro in Thüringen befindet sich in Jena:

 Martin Schirdewan, MdEP
Arvid-Harnack Str. 1

07743 Jena

Mobil: +49 1606596034
Tel: +49 3641 2232942

Öffnungszeiten:

Dienstag und Donnerstag, 10 bis 18 Uhr

Mein Wahlkreisbüro in Niedersachsen befindet sich in Hannover:

Martin Schirdewan, MdEP
Goseriede 8

30159 Hannover

Tel.: 0511 45008852

Mobil: +49 176 748 713 87

Öffnungszeiten:

Bürozeiten: Die Tür ist immer offen. Schaut gerne vorbei oder verabredet vorher per Mail oder telefonisch einen Termin.