Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion GUE/NGL im Europaparlament
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

Finanzpolitik

Wie multinationale Konzerne die Europäischen Staaten um Steuern betrügen

Die Liste der Enthüllungen über Steuerskandale passt auf keine Kuhhaut. Seit 2013 alleine sorgten die Offshore Leaks, Luxemburg Leaks, Swiss Leaks, Panama Papers, Bahamas Leaks und nun die Paradise Papers…

Linke will kostenlose Busse und Bahnen

Die große Politik hat Martin Schirdewan im Blick. Der Europaabgeordnete sprach als Ehrengast und warnte vor dem Rechtsruck, der sich in einigen nationalen Parlamenten, darunter Italien, abzeichnet. Auch auf europäischer…

Portrait Martin Schirdewan

Schwarze Liste Steueroasen: Eine Farce in drei Akten

„Jetzt lassen sich die verbliebenen Länder auf der Liste schon fast auf einer Hand abzählen,“ kommentiert der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.) die für heute geplante Streichung von St. Kitts…

Finanzkrise: Täglich grüßt das Murmeltier

„Zehn Jahre nach dem Ausbruch der Finanzkrise ist Deregulierung wieder en vogue. Die USA machen es vor und die EU zieht nach,“ kommentiert der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.) das heutige…

Portrait Martin Schirdewan

Transparenz: Geheimniskrämerei im Rat beenden

„Die Geheimniskrämerei im Rat muss endlich beendet werden. Der Zugang zu Dokumenten, in denen die Positionen der Mitgliedstaaten zu Steuerfragen und Steuerhinterziehung deutlich werden, müssen endlich der europäischen Öffentlichkeit zugänglich…

TAX I — NEW COMMITTEE TAKES ON COUNCIL GROUP

Next week’s hearing … will provide us with the chance to show the public the hypocrisy of how developing countries with little relevance for the offshore industry are named and…

Tagebucheintrag 02.05.2030

Erschienen im Europamagazin Hamburg: Gestern mussten die letzten beiden großen Megainvestoren Cerberus und Lone Star ihre Geschäfte auf Betreiben des Europäischen Parlamentes in Europa einstellen. Seit dem das Parlament sich…

Steuerraub wird tatenlos zugesehen

1.   In der EU wird debattiert über eine Digitalsteuer für Internetkonzerne, die hier viel Umsatz machen, ihre Gewinne aber anderswo versteuern. Wie stehen Sie zu dieser Idee? Fakt ist, dass Konzerne…

Geldwäsche: Leichtes Spiel für Kriminelle

„Geldwäsche in der Europäischen Union ist ein riesiges Problem. Das hat die heutige Anhörung im Parlament wieder mal unterstrichen“, kommentiert Martin Schirdewan (DIE LINKE.), Koordinator der EP-Linksfraktion GUE/NGL im ‚Sonderausschuss…

Broschüre Panama Papers

Lux-Leaks, Swiss-Leaks, Bahama-Leaks, Panama Papers und jüngst Paradise Papers lauten die Skandalenthüllungen über Steuerhinterziehung allein seit dem Jahr 2014. Ehemalige Staatschefs, Prominente, Superreiche und Unternehmen heimsen satte Extragewinne ein, in…