Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion The Left
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

EU

24. WDR Europaforum 2022 mit hochkarätigen Teilnehmenden

Wie weiter? – Europa in der neuen geopolitischen Realität Zu Gast sein werden unter anderem EU-Vizekommissionspräsident Frans Timmermans, Bundesaußenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen), SPD-Chef Lars…

EU-Kommission greift nach Oligarchen-Besitz

 Anfang des Monats hatte der Linken-Ko-Fraktionschef Martin Schirdewan im Europaparlament darauf hingewiesen, dass der EU durch das Einfrieren von russischen Vermögenswerten hohe Kosten entstünden. Einfrieren bedeute, dass Villen und Jachten…

1000 Milliarden Übergewinn: EU-Linke fordert Übergewinnsteuer

Hörfunkbeitrag des deutschlandfunks zu einer Studie des Netzwerkes Steuergerechtigkeit im Auftrag von Martin Schirdewan. 👉 https://www.deutschlandfunk.de/1000-milliarden-uebergewinn-eu-linke-fordert-uebergewinnsteuer-dlf-fe4e47cf-100.html

Wie sehr Öl- und Gaskonzerne vom Krieg profitieren

Der Auftraggeber der Studie zu Übergewinnen, der Linken-Fraktionschef Martin Schirdewan, fordert solche Steuern und nennt es “nicht nur eine Frage der sozialen Gerechtigkeit, sondern ebenso des Anstandes und des gesellschaftlichen Zusammenhalts,…

Studie: Energiekonzerne erwarten Kriegsgewinne in Billionenhöhe!

Martin Schirdewan, Ko-Vorsitzender der Linksfraktion THE LEFT und steuerpolitischer Sprecher von DIE LINKE im Europäischen Parlament, veröffentlichte heute eine Studie, die zeigt wer Krisengewinner der Covid19-Pandemie und der derzeitigen Lebenskostenkrise…

EU reißt erneut Stabilitäts-Pakt

„Sprengt die Schuldenfesseln“, fordert dagegen Martin Schirdewan von der Linken. Die EU-Schuldenregeln seien überholt. Angesichts der vielen Krisen brauche es „eine starke Konjunktur- und Investitionspolitik – und keine Schuldenbremsen.“ Ähnlich äußerte sich…

Sprengt die Schuldenfesseln

Martin Schirdewan, Vorsitzender der Linksfraktion THE LEFT und finanzpolitischer Sprecher von DIE LINKE im Europäischen Parlament, erklärt zur heutigen Ankündigung der Europäischen Kommission, die EU-Haushaltsregeln um ein weiteres Jahr auszusetzen:…

Fragwürdiger Umgang mit Flüchtlingen

viele offene Fragen zur euopäischen Flüchtlingspolitik Link des Audios: https://www.mdr.de/mdr-aktuell-nachrichtenradio/audio/audio-2035390.html

Digitale Monopole bekämpfen

Internetriesen wie Google, Facebook und Amazon kontrollieren den digitalen Markt nach Belieben und haben gerade in der Pandemie unglaubliche Profite erwirtschaftet. Amazon konnte seinen Jahresgewinnzwischen 2019 und 2021 verdreifachen. In…

Weg von russischem Öl – in sechs Monaten

Für die Linke fordert Fraktionschef Martin Schirdewan, Rüstungsfirmen und Energieunternehmen extra zu besteuern, um mit den Einnahmen die sozialen Härten zu mindern. Hier geht´s zum ganzen Beitrag der SZ