Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion GUE/NGL im Europaparlament
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

Typ: Presseecho

Scharfe Kritik an Merkel

Mit verbindlichen Beschlüssen wird in Porto jedoch nicht gerechnet – nicht zuletzt wegen der Absage der deutschen Kanzlerin. Scharfe Kritik daran kommt von der Linken im Europaparlament: „Offenkundig hat ein…

Axel Springer will noch mehr Leistungsschutzrecht

Es sei eine „reine Illusion“, dass das Leistungsschutzrecht gleiche Spielregeln für alle journalistischen Angebote schaffe, sagt Martin Schirdewan, Ko-Fraktionschef der Linken im EU-Parlament. „Die Plattformen zwingen die Verlage in individuelle,…

Gemeinsame Rettung, gemeinsame Schulden

Während also die Refinanzierung der Schulden noch ungeklärt ist, läuft in Brüssel bereits eine Debatte darüber, ob die EU weitere kreditfinanzierte Konjunkturprogramme benötig. Die linke Seite des Europaparlaments, aber auch…

Gespräche, Spaziergänge, Konferenzen und Lesungen zur Zukunft Europas

Der Höhepunkt der Europawoche ist am 9. Mai eine Konferenz zur Zukunft Europas. Damit startet eine Reihe von Debatten und Gesprächen, in denen Bürger aus allen Teilen Europas ihre Ideen…

Post-Brexit-Handelsabkommen

Die heute Nachrichten im ZDF (ab 1:38 min) haben heute meine Rede aufgegriffen: “bei weiteren einseitigen Verstößen der britischen Seite gegen das Austrittsabkommen, die den Friedensprozess in Nordirland gefährden und…

EU-Außenminister zu Ukraine und Nawalny

Dafür plädiert auch Martin Schridewan von DIE LINKE. “Die klägere Politik besteht darin, beide Seiten zu hören und wieder an den Verhandlungstisch zu bringen. Das Minsker Friedensabkommen muss wiederbelebt werden.…

Corona-Aufbaufonds: Zu wenig, zu spät?

Das langwierige Verfahren schürt Bedenken. “Die Gelder kommen weder zeitgerecht, noch sind sie ausreichend”, moniert zum Beispiel der Linken-Europapolitiker Martin Schirdewan und verweist auf das 1,9 Billionen Dollar schwere Corona-Paket…

Rangeln um den Chefsessel

Für die klassische Außen-und Sicherheitspolitik, beispielsweise Sanktionen gegen China oder Russland, ist der Ratspräsident als Vertreter der EU-Länder zuständig. Daraus leitete Charles Michel zu Unrecht seinen protokollarischen Vorrang ab, vermutet…

“Auf Realität nicht vorbereitet”

Der Zwischenfall in Ankara lasse an Michels Eignung für sein Amt als Ratspräsident zweifeln, sagte der Linken-Fraktionschef Martin Schirdewan. “Michel ist für mich tatsächlich auf Probe. Er hat sich außenpolitisch…

EU-Spitze bei Erdogan: Von der Leyen auf Sofa verbannt

“Erdogan zeigt öffentlich seine Verachtung für EU & demonstriert seine Frauenfeindlichkeit”, kommentierte Linken-Ko-Fraktionschef Martin Schirdewan. Hier geht es zum ganzen Artikel