Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion GUE/NGL im Europaparlament
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

Europa

NRW-Linke wählt neues Führungsduo

Möglicherweise bleibe für die Linke „nur die Zuschauerrolle“ übrig. Um das zu verhindern, gelte es für die Partei, geschlossen aufzutreten. Schirdewan kritisierte die „menschenfeindliche Migrationspolitik“, die sich in Europa ausweite…

How a US firm pushed for EU €2.1trn pension fund

But one member of the parliament’s committee on economic and monetary affairs, Martin Schirdewan of the European United Left (GUE), is highly critical of PEPP. „At the heart of this…

Grünes Licht fürs Bankenpaket

EU-Parlament einig über neuen Regulierungsrahmen – Risikoreduzierung und Entlastung für Kleinbanken Nach den EU-Ländern hat nun auch das Europaparlament seine Position für einen neuen Regulierungsrahmen im Bankensektor abgesteckt. Eine Einigung…

Ein Währungsfonds für Europa

Für den LINKE-Europaabgeordneten Martin Schirdewan besteht das Hauptproblem der Eurozone hingegen im deutschen Exportüberschuss. »Das heißt zu allererst eben nicht, im Rest Europas zu sparen und zu kürzen. Das heißt,…

Wie es ist, kann es nicht bleiben: Ein Debattenbeitrag zur Zukunft Europas

In diesem Jahr jährt sich die Finanzkrise zum zehnten Mal. Geredet wurde in dieser Zeit sehr viel. Wirklich geändert wurde wenig. Nicht nur im Europäischen Parlament ist mit dem Auftritt…

Parteitag 2018 in Leipzig

Wieder auf dem Weg nach Straßburg, möchte ich mich bei allen bedanken, die mir gestern bei der Wahl ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich freue mich auf die kommende Zusammenarbeit mit…

Diese Berliner Politiker wollen ins EU-Parlament

Auch Martin Schirdewan möchte erneut nach Brüssel. Durch die Wahl des Europa-Abgeordneten Fabio De Masi in den Bundestag 2017 rückte Schirdewan ins EU-Parlament nach, wo er im Ausschuss für Wirtschaft…

Kandidatur für die Wahl in den Parteivorstand DIE LINKE

Liebe Genossinnen und Genossen, “Die Zukunft ist weit offen. Sie hängt von uns ab. Von uns allen.” (Karl Popper) Als Mitglied des Europäischen Parlaments arbeite ich täglich mit Genossinnen und…

Tagebucheintrag 02.05.2030

Erschienen im Europamagazin Hamburg: Gestern mussten die letzten beiden großen Megainvestoren Cerberus und Lone Star ihre Geschäfte auf Betreiben des Europäischen Parlamentes in Europa einstellen. Seit dem das Parlament sich…

Steuerraub wird tatenlos zugesehen

1.   In der EU wird debattiert über eine Digitalsteuer für Internetkonzerne, die hier viel Umsatz machen, ihre Gewinne aber anderswo versteuern. Wie stehen Sie zu dieser Idee? Fakt ist, dass Konzerne…