Martin
Schirdewan
Mitglied der Fraktion GUE/NGL im Europaparlament
Facebook Twitter
Mitglied der Partei: Logo Die Linke

UKCG

EU-Ratschef fordert Klarheit von Großbritannien im Handelsstreit

Der Linken-Europaabgeordnete Martin Schirdewan warf der britischen Regierung vor, keine Rücksicht auf den wirtschaftlichen Schaden und Arbeitsplätze in Großbritannien und der EU zu nehmen. “Boris Johnson steuert gezielt auf einen…

Ein absehbarer No Deal, made in 10 Downing Street

Zur heutigen Aussprache im Europäischen Parlament zum aktuellen Stand der Verhandlungen über ein zukünftiges Abkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich erklärt Martin Schirdewan, Ko-Fraktionsvorsitzender der Linken im Europäischen…

Stillstand im Brexit-Streit – Nun reden wieder die Chefs

Die EU erwartet tatsächlich Bewegung von der britischen Regierung in den wichtigsten Streitfragen, wie der Linken-Europaabgeordnete Martin Schirdewan sagte. Er sitzt in der Brexit-Steuerungsgruppe des EU-Parlaments und wurde ebenfalls am…

EU-Politiker sehen hohe Hürden auf Weg zu einem Handelspakt

Der Linken-Abgeordnete Martin Schirdewan sagte der Deutschen Presse-Agentur: “Die Wahrscheinlichkeit eines harten Brexits ist diese Woche eher noch mal gestiegen als gesunken.” Es gebe kein Anzeichen, dass die britischen Unterhändler…

EU geht gegen britische Änderungen am Brexit-Abkommen vor

Der Fraktionschef der Linken im EU-Parlament, Martin Schirdewan, äußerte allerdings Zweifel daran, dass ein Vertragsverletzugnsverfahren Premierminister Johnson beeindrucken werde. Das Binnenmarktgesetz müsse “in den Papierkorb” oder die Gespräche mit London…

Brexit: Kein Deal ohne Karfreitagsabkommen

Martin Schirdewan, Ko-Fraktionsvorsitzender der EP-Linksfraktion GUE/NGL und Mitglied der UKCG, kommentiert die jüngsten Äußerungen und den Konfrontationskurs der britischen Regierung unter Boris Johnson: “Durch den Angriff auf das Karfreitagsabkommen hat…

Premier Boris Johnson droht Rebellion in eigenen Reihen

Linken-Brexit-Experte Martin Schirdewan sagte der Deutschen Presse-Agentur anschließend: «Die Wahrscheinlichkeit eines No-Deal ist erneut gestiegen.» Johnson wolle die EU vorführen. «Das ist aus meiner Sicht Teil einer No-Deal-Strategie, die Berater…

Brexit: Partei droht Johnson mit Rebellion

Der Linken-Europaabgeordnete Martin Schirdewan schlug für diesen Fall “Brexit-Bonds” der Europäischen Investitionsbank vor, um kleinen Unternehmen zu helfen. Hier geht es zur ganzen Meldung

Europaparlamentarier drohen mit Abbruch der Verhandlungen

Schärfer formuliert es nun der Fraktionschef der Linken im Europaparlament, Martin Schirdewan. Sollte Johnson wesentliche Teile des Austrittsabkommens einseitig ändern, “wäre die Grundvoraussetzung für das Zukunftsabkommen nicht mehr gegeben”, sagt…

In Brüssel schrillen Alarmglocken

Der Linken-Politiker Martin Schirdewan, Mitglied in der Brexit-Koordinierungsgruppe des Parlaments, fordert sogar den Abbruch der Verhandlungen. Es wäre ein „unheimlicher Affront“, wenn Johnson einen internationalen Vertrag, also das Austrittsabkommen, brechen sollte,…